Programmaufsicht: Vielzahl an Bildschirmen wird von einem hellen Licht angesogen.

TV-Sender

Der deutsche Fernsehmarkt ist durch eine große Programmvielfalt geprägt. Allerdings ergibt sich bei Zurechnung der einzelnen Programme zu ihren „Senderfamilien“ ein anderes Bild: Der Markt wird durch drei große Veranstaltergruppen dominiert.

Nach Angaben der TV-Senderdatenbank verfügen aktuell mehr als 180 private Fernsehprogramme über eine bundesweite Zulassung, 160 davon sind auf Sendung. Spartenkanäle bzw. Zielgpruppensender gewinnen zulasten der großen Sender an Bedeutung. Zudem wachsen Angebot und Akzeptanz bezahlpflichtiger TV-Angebote. Neben den klassischen linearen Fernsehprogrammen gewinnen Bewegtbildangebote auch im Internet zunehmend an Bedeutung.


Auf das sich infolge von Digitalisierung und Konvergenz ändernde Mediennutzungsverhalten stellen sich die Medienunternehmen ein. Einen Überblick über die Medienaktivitäten der wichtigsten im deutschen Fernsehmarkt tätigen Unternehmen liefern die Unternehmenssteckbriefe. Enthalten sind Kurzportraits der Unternehmen, Übersichten zu Senderbeteiligungen und sonstigen Medienaktivitäten in Deutschland, Geschäftszahlen und Zuschaueranteile.