AT&T, Inc. / Time Warner, Inc.

Kurzportrait

Das Telekommunikationsunternehmen AT&T, Inc. hat im Juni 2018 die 85 Mrd. US-Dollar schwere Übernahme des Medienkonzerns Time Warner, Inc. vollzogen und die Time Warner Inc. als Geschäftsbereich WarnerMedia in den AT&T-Konzern eingegliedert. AT&T zählt zu den weltweit größten Telekommunikationsunternehmen und führenden Anbietern für Mobilfunk, Internetzugangsdienste und Satelliten-Pay-TV in den USA.

Die drei wesentlichen Unternehmensbereiche des WarnerMedia-Segments sind Turner (Kabelfernsehprogramme und digitale Medien), Home Box Office (Pay-TV) und Warner Bros. (Spielfilm- und TV-Produktion, Rechtehandel, Home Entertainment und Videospiele).

Der Bereich Turner umfasst 175 TV-Kanäle weltweit (u. a. TBS, TNT, Turner Classic Movies, Turner Sports, CNN, Cartoon Network und Boomerang), die in mehr als 200 Ländern weltweit verbreitet werden. Pay-TV-Programme der Marken HBO und Cinemax werden in 60 Ländern außerhalb der USA verbreitet. Die Inhalte werden zudem an Sender und VoD-Services in über 150 Ländern lizenziert. In Deutschland strahlt der Sender Sky Atlantic exklusiv unter der Marke „Home of HBO“ Serien und Filme von HBO aus. Die Programmbibliothek von Warner Bros. umfasst mehr als 100.000 Programmstunden, darunter über 8.600 Spielfilme und 5.000 TV-Formate. AT&T hat für das vierte Quartal 2019 den Start eines neuen weltweiten Streamingdienstes angekündigt, der Inhalte von HBO, Turner und Warner Bros. umfassen soll.

AT&T erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 171 Mrd. US-Dollar. Den größten Anteil trägt das Segment Communications zum Gesamtumsatz bei (84 %), gefolgt vom Segment WarnerMedia (11 %; unter Berücksichtigung der Umsätze ab Juni 2018). AT&T beschäftigt weltweit 268.000 Mitarbeiter. Die Time Warner, Inc. verfügte vor der Übernahme über ca. 26.000 Mitarbeiter.

 

 

Geschäftsbereiche und Umsatzzahlen von Time Warner

Veranstalterbeteiligungen im bundesweiten Fernsehen

Zuschaueranteile

In Deutschland relevante Medienaktivitäten