Viacom, Inc.

Kurzportrait

Der Viacom-Konzern ist in den Geschäftsfeldern Media Networks und Filmed Entertainment aktiv. Zu dem Geschäftsfeld Media Networks zählen die drei Markenbereiche Music & Entertainment (u. a. mit den Sendern MTV, VH1, Comedy Central), Kids & Family (u. a. Nickelodeon, Nicktoons, Nick Jr.) und BET Networks (Sender mit afro-amerikanischer Zielgruppe). Die Programme erreichen ca. 510 Mio. Haushalte in 180 Ländern.
Das Filmsegment produziert, finanziert, erwirbt und vertreibt Spielfilme und andere Inhalte aus dem Bereich Unterhaltung unter den Marken Paramount Pictures, Paramount Vantage, Paramount Classics, Insurge Pictures, MTV Films und Nickelodeon Movies.

Paramount verfügt über eine Programmbibliothek von ca. 1.200 selbst produzierten Spielfilmen, 2.200 zusätzlich erworbenen Spielfilmen sowie einer geringeren Menge von TV-Programmen. Viacom erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 13,3 Mrd. US-Dollar, 75 % davon auf dem Heimatmarkt in den USA. 17 % des Umsatzes wurden in der Region Europa/mittlerer Osten/Afrika erwirtschaftet, davon entfiel mehr als die Hälfte auf Deutschland und Großbritannien.
Der Konzern mit Sitz in New York verfügt über ca. 9.200 Mitarbeiter und wird von dem Unternehmensgründer Sumner M. Redstone kontrolliert.

Geschäftsbereiche und Umsatzzahlen der Viacom, Inc.

Veranstalterbeteiligungen im bundesweiten Fernsehen

Zuschaueranteile

Stand: 12/2016 | Quellen: KEK, Unternehmensangaben, AGF/GfK-Fernsehforschung (Zuschaueranteile, TV Scope, Fernsehpanel D+EU, Zuschauer ab 3 Jahren)

In Deutschland relevante Medienaktivitäten