Prof. Dr. Christian von Coelln

Persönliches

  • geboren 1967 in Düsseldorf
  • verheiratet, zwei Kinder

Wissenschaftlicher Werdegang

  • An der Universität zu Köln Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Wissenschaftsrecht und Medienrecht; zudem Direktor des Instituts für Deutsches und Europäisches Wissenschaftsrecht
  • 2011 Ablehnung eines Rufs an die EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden
  • 2008 Annahme eines Rufs an die Universität zu Köln
  • 2006-2007 Lehrstuhlvertretung an der Ludwigs-Maximilians-Universität München
  • 2004 Habilitation („Zur Medienöffentlichkeit der Dritten Gewalt“); venia legendi für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht
  • 2000 Promotion („Anwendung von Bundesrecht nach Maßgabe der Landesgrundrechte“)
  • 1997-2008 Wissenschaftlicher Assistent bzw. Oberassistent am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Wirtschaftsverwaltungsrecht und Medienrecht, Universität Passau

Ausgewählte weitere Tätigkeiten

  • Mitglied im Vorstand des Studienkreises für Presserecht und Pressefreiheit e.V.
  • Landesverbandsvorsitzender NRW des Deutschen Hochschulverbandes
  • seit 2022 Mitglied der KEK

Referendariat

  • 1997 Zweites Staatsexamen (München)
  • 1995–1997 Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk München

Studium

  • 1995 Erstes Staatsexamen (Passau)
  • 1990-1995 Jurastudium an der Universität Passau

Wehrdienst

  • 1989–1990 Grundwehrdienst in Düsseldorf

Berufsausbildung

  • 1987-1989 Ausbildung zum Bankkaufmann in Düsseldorf

Schule

  • 1987 Abitur in Düsseldorf