KEK | 13/2018 |

Ergebnisse 241. Sitzung der KEK

  • Zulassung Bayer 04-TV / Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH
  • Zulassung MTV Brand New / VIMN Germany GmbH
  • Zulassung Kanal Avrupa / Kanal Avrupa Media GmbH
  • Zulassung spox.com und Beteiligungsveränderung / Mediasports Digital GmbH
  • Beteiligungsveränderung / Radio Santec GmbH

 

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat entschieden, dass den folgenden Zulassungen und Beteiligungsveränderungen keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen:

Zulassung Bayer 04-TV / Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH

Die Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH bietet Live-Übertragungen von Trainings und Testspielen des Fußball-Bundesligisten sowie Hintergrundberichte über verschiedene Streaming-Plattformen im Internet an (u. a. www.bayer.04.de, Facebook, YouTube). Für dieses Angebot hat sie bei der Landesanstalt für Medien NRW die Zulassung als bundesweites Fernsehspartenprogramm beantragt. Sämtliche Anteile der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH hält im Ergebnis die Bayer AG: 94 % hält ihre 100%ige Tochtergesellschaft Erste K-W-A Beteiligungs-gesellschaft mbH, die restlichen 6 % hält die Bayer AG direkt.

Zulassung MTV Brand New / VIMN Germany GmbH

Die VIMN Germany GmbH hat bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) die Verlängerung ihrer Zulassung für das bundesweite Fernsehspartenprogramm MTV Brand New beantragt. Das ausschließlich aus Musikvideos bestehende Programm wird als Pay-TV über die Kabelnetze von Vodafone, Unitymedia und Tele Columbus verbreitet. Die VIMN Germany GmbH veranstaltet neben dem Programm MTV Brand New auch die Programme MTV, Nickelodeon, Nick Jr. und nicktoons. Sämtliche Anteile der Veranstalterin hält mittelbar der Medienkonzern Viacom, Inc. Die frei empfangbaren Programme der Viacom-Gruppe (VIVA/Comedy Central, MTV und Nickelodeon) erreichten in der Referenzperiode von November 2017 bis Oktober 2018 einen gemeinsamen Zuschaueranteil von 0,9 %.

Zulassung Kanal Avrupa / Kanal Avrupa Media GmbH

Die Kanal Avrupa Media GmbH hat bei der Landesanstalt für Medien NRW die Zulassungsverlängerung für das bundesweite türkischsprachige Fernsehspartenprogramm Kanal Avrupa beantragt. Das Programm wird frei empfangbar über Satellit (Türksat) und als Live-Stream über die Senderhomepage im Internet verbreitet. An der Veranstalterin halten unverändert Süleyman Arslan 65 % und Mesut Akbas 35 % der Anteile.

Beteiligungsveränderung / Radio Santec GmbH

Bei der Radio Santec GmbH haben zwei von drei Gesellschaftern gewechselt: Der größte Anteilseigner, Alfredo Stefano Delù, hat seine 49%ige Beteiligung vollständig auf Karl Matthias Köbler übertragen. Bereits zuvor hatte Martin Hähnel seinen 20 %-Anteil an Dr. Gert-Joachim Hetzel veräußert. Die restlichen 31 % der Anteile hält weiterhin Andrea Wasch. Die Radio Santec GmbH veranstaltet das bundesweite Unterhaltungsspartenprogramm Sophia TV mit Schwerpunkt auf religiösen und weltanschaulichen Themen. Die Lizenz erteilte die Landesanstalt für Medien NRW.

Zulassung SPOX.com und Beteiligungsveränderung / Mediasports Digital GmbH

Die bisherige Veranstalterin des Sportspartenprogramms SPOX.com, die Perform Media Deutschland GmbH, hat im Zuge einer internen Reorganisation ihre Vermögenswerte auf die Mediasports Digital GmbH übertragen. Diese übernimmt infolgedessen auch die Veranstaltung des bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) lizenzierten Programms. Über SPOX.com werden ausgewählte Sportveranstaltungen live im Internet ausgestrahlt. Sowohl die alte als auch die neue Veranstalterin sind mittelbar 100%ige Tochtergesellschaften der Perform Group Ltd. Zur Unternehmensgruppe gehören auch der Streaming-Dienst DAZN sowie die Sportportale Goal.com und Sportal.de.

Bei der Perform Group Ltd. haben zudem erneut Beteiligungsveränderungen stattgefunden (vgl. zuletzt Pressemitteilung 05/2018). In ihren Gesellschafterkreis ist die japanische Werbeagentur Dentsu, Inc. hinzugetreten; sie hat einen Anteil von 9,18 % erworben. Die Beteiligung der AI Perform Holdings LLP reduziert sich von 85,93 % auf 82,49 %, der gemeinsam ausgewiesene Anteil von Management und Streubesitz liegt nur noch bei 8,33 % (zuvor 14,07 %). Die Perform Group Ltd. wird von der US-amerikanischen Beteiligungsgesellschaft Access Industries des Milliardärs Len Blavatnik kontrolliert. Diese hält zudem sämtliche Anteile der Warner Music Group Corp., einem der weltgrößten Musik-Major-Labels, und die Anteilsmehrheit an dem Musikstreaming-Dienst Deezer.

Die neue Gesellschafterin Dentsu, Inc. hält auch 37,5 % der Geschäftsanteile der DCTP Entwicklungsgesellschaft für TV Programm GmbH, die das Fernsehvollprogramm dctp.tv sowie Fensterprogramme als unabhängiger Dritter im Programm von RTL und SAT.1 veranstaltet.

Pressemitteilung hier downloaden

 

 

 

 

Pressemitteilungen - Archiv

Pressemitteilungen 2018

Pressemitteilungen 2017

Pressemitteilungen 2016

Pressemitteilungen 2015

Pressemitteilungen 2014

Pressemitteilungen 2013

Pressemitteilungen 2012

Pressemitteilungen 2011

Pressemitteilungen 2010

Pressemitteilungen 2009

Pressemitteilungen 2008

Pressemitteilungen 2007

Pressemitteilungen 2006

Pressemitteilungen 2005

Pressemitteilungen 2004

Pressemitteilungen 2003

Pressemitteilungen 2002

Pressemitteilungen 2001

Pressemitteilungen 2000

Pressemitteilungen 1999

Pressemitteilungen 1998

Pressemitteilungen 1997

TeilenRSS Feed